Glasfaser in Fürfeld – ja bitte!

Glasfaser in Fürfeld – ja bitte!

 

Schnelles Internet ist heute schon sehr wichtig und wird in Zukunft unverzichtbar. In Fürfeld haben fast alle Haushalte zum Glück schon Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s. Das ist heute schnell, aber in einigen Jahren werden 100 Mbit/s nicht mehr reichen, um Filme oder Fernsehen in der Qualität zu schauen, die dann der Stand der Dinge sind. Auch für Homeoffice braucht man dann Übertragungsraten von bis zu 1000 Mbit/s – also 10-mal so schnell wie heute. Und um diese erreichen zu können, benötigt jeder Haushalt einen Glasfaseranschluss.

Die Gemeinde Fürfeld ist gerade dabei mit einigen Anbietern zu verhandeln, zu welchen Bedingungen Glasfaserleitungen in der Gemeinde für jeden Haushalt verlegt werden können. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wer schon heute ein Interesse daran hat, einen Glasfaseranschluss in sein Haus, in seine Wohnung verlegt zu bekommen.

Bitte teilen Sie uns per E-Mail an:   glasfaser@fuerfeld.de oder mit dem Formular unten  für den Briefkasten vom Rathaus mit, ob Sie Interesse an einem Glasfaseranschluss haben.

300-Mbit-Leitungen kosten z.Zt. zwischen 45 und 50 Euro. Wenn sich genügend Interessenten finden, wird dieser Anschluss von einigen Anbietern kostenlos bis ins Haus gelegt.

Ihre Interessensbekundung ist keine Bestellung.

 

Bitte denken Sie daran: In einigen Jahren wird es entscheidend sein für eine Gemeinde, ob sie an das Glasfaserkabelnetz angeschlossen ist oder nicht. Auch der Wert der Immobilien wird daran bemessen werden, ob es dort einen Glasfaseranschluss gibt oder nicht. In zehn Jahren will keiner mehr in einem Dorf wohnen, in dem es kein schnelles Internet gibt. Deshalb ist es wichtig schon heute zu sagen: Glasfaser, ja bitte!

 

 

Hier der geht´s zum Formular Interessensbekundeung