Historische Gebäude und Plätze

Templerkapelle

Kapelle der ehemaligen Ibener Burg, einer Niederlassung des geistlichen Ritterordens der Tempelritter.


Katholische Kirche 

Die Pfarrkirche wurde in den Jahren 1774 bis 1776 von Peter Reheis erbaut.


Evangelische Kirche

1174-1176 als rechteckiger Saalbau an den ehemaligen gotischen Chorturm angebaut, der um 1840 um ein Geschoß erhöht wurde.


Barockhaus

Das Barockhaus wurde um 1730 von den Ortsherren, den Freiherren von Kerpen, als Dienstwohnung für den Schultheiß erbaut.


Hof Iben

ist ein Teil Fürfelds und wurde im 12. Jahrhundert von den Tempelrittern gegründet.


Jüdischer Friedhof

Der Friedhof ist ohne genaue Orts- bzw. Weg Kenntnisse nur sehr schwer auffindbar. Er liegt nordöstlich der Gemeinde auf dem Eichelberg, erreichbar über die Weinbergwege.


Synagoge

Die Fürfelder Synagoge wurde am 9. August 1885 eingeweiht. Es ist wenig bekannt, dass Fürfeld nicht erst seit 1885, sondern bereits im 18. Jahrhundert eine Synagoge hatte.